Ramona's Weblog

31 Mai, 2007

Berge und Wein (Sundern, 31.05.07)

Neues Wahlrecht NRW — geschrieben von admin @ 16:10

Ich befinde mich nun im Hochsauerland (vielleicht kommt dieser Name von der Höhe und der Tatsache, dass man vor lauter Berge echt sauer werden könnte). Mir ist schon ganz schwindelig vor lauter Höhenluft - kleiner Scherz.

Gestern war ich noch in Hagen, dann radelte ich morgens weiter nach Hemer und kam auf dem Weg dahin in Hohenlimburg vorbei. Da hatte ich doch erstmal einen Abstieg - vom Sattel, denn ich habe dort meinen Bruder auf der Arbeit bei der Firma Zeitec (Weblösungen) besucht. Optisch ist das eine unheimlich schöne Gegend! Die Bäche (werden hier Flüsse genannt, sind gegen unsere Flüsse aber eher Rinnsale) plätscherten gemütlich vor sich hin, die Blätter rauschten im sanften Wind. Toll!

Dann traf ich endlich in Hemer ein, wo mich das Team der UWG schon erwartete und schon fleißig am Sammeln von Unterschriften war. Die Presse kam vorbei, zu Mittag wurde ich zum Chinesen eingeladen und dann gab es noch einen Kaffee beim Fraktionschef zu Hause, wo ich auch genügend Gelegenheit bekam, mir den echt tollen Teich anzuschauen (so eine Schwimmröhre für Fische wollte ich früher auch immer für mein Aquarium haben). Hat echt Spaß gemacht, aber dann ging es schon weiter nach Sundern.

Tja, und Sundern hieß mal wieder Berge. Meine Schenkel werden es mir danken (ich bekomme Muskelberge!) Ist ja eine schöne Gegend, aber ich bin immer wieder überrascht, wenn ich dann ganz oben bin und ins Tal schauen kann, dass ich da mit dem Fahrrad hoch gekommen bin.

Nun befinde ich mich in einer Bauwagenwohnanlage im Wald auf einem Berg, das ist doch mal etwas anderes. Bringt mir übrigens mal wieder einen Haufen Ideen für meine zukünftig wohl doch wieder auftauchende sesshafte Zeit ;-).
Und hallelujah, Kyrill hat hier aber gewütet, bin doch immer wieder erstaunt, wenn ich die kahlen Flächen sehe. Heute war ich in Sundern auf dem Wochenmarkt mit dem Tino, und es lief super, die Leute waren zumindest heute sehr entspannt unterwegs und das trotz Nieselregen und dicken Wolken.

Kommentare

Powered by pLog