Ramona's Weblog

18 Mai, 2007

Schwitz und Schnauf (Wermelskirchen, 18.05.07)

Neues Wahlrecht NRW — geschrieben von admin @ 22:19

Ja, nun bin ich mal wieder in Wermelskirchen. Hier war ich ja schon mal am Anfang der Tour, allerdings ohne zu sammeln und vor allem ohne Gepäck. Eigentlich darf ich mich gar nicht wirklich beschweren...

Zuerst wurde ich ein Stück mit dem Wagen meiner Gastfamilie aus Mülheim gebracht. Allerdings habe ich mir dann mal wieder eine der anstrengendsten Strecken, laut meines Bruders, der immerhin in Wuppertal lebt, durch Wuppertal ausgesucht. Hölle! Irgendwann besuchte er mich dann in einem Café, wo ich pausierte und radelte mit (und er mit meinem Rad, hihi). Ich gebe zu, ich wäre sonst heute nicht mehr in Wermelskirchen angekommen!

Zum 17.05.

Gestern war ich nun in Mülheim auf dem Radfrühling, ein tolles Fest. Es gab sehr spannende Konstruktionen von Fahrrädern anzusehen und wohl auch auszuprobieren. Ich hab eine leckere Torte probiert...

Das Unterschriftensammeln lief einfach und entspannt, allerdings kam ich gar nicht all zu sehr dazu, weil ich noch Besuch von einem Reporter der Deutsche Welle hatt. Werde den Bericht allerdings nicht verstehen können, der wird auf arabisch gesendet.

Es hat mal wieder viel Spaß gemacht, ich war dort bei der MBI (Mülheimer BürgerInitiative) mit am Stand, neben uns die Fahrradwaschanlage - meines hätte es auch sehr nötig, aber ich traue der Maschine nicht, und daneben standen die Grünen und sammelten auch Unterschriften. Neben der ganzen Schnackerei mit den Leuten der Stände kam ich aber auch noch sehr entspannt zum Sammeln. Und es war gutes Wetter, juhuu!

Und zum 16.05.

Anreise nach Mülheim. Es war regnerisch. Oder besser: zwischendurch goss es in Strömen. Ich kann nicht sagen, was schöner ist - klatschnass vom Regen oder vom Schweiß. In meiner Regenjacke hält sich auf jeden Fall egal was. Naja, ich schlüpfte in die Regensachen, aus den Regensachen, in die Regensachen und wieder raus... Gleich muss ich mal schnell meine Hose waschen, hab ja nur zwei lange und eine ist komischerweise schlammig! Genug gefaselt.

Es war sehr nett in Bochum! Ich bin bei einer tollen Familie untergekommen, die sich mal wieder super um mich gekümmert haben. Allerdings wurde mir von einer/m? prima Tiramisu vorgeschwärmt, dass/die? ich einfach nicht bekommen sollte...



Kommentare

Powered by pLog