Ramona's Weblog

26 Aug, 2005

Eine Liebesnacht

Gedichte — geschrieben von admin @ 13:52
Eine Liebesnacht


Er will noch mehr
Er will noch mehr
Sie kann nicht mehr
Gibt nichts mehr her
Ist nur noch müde
Will schlafen gehen
Wie sie sich liebten
Ach, fand er das schön

Sie schwammen durch Wasser
Er jagte sie
Sie dachte noch:
“Der kriegt mich nie!“
Ein langes Spiel
Und auch sie fand es schön
Doch nach dieser Stunde
Will sie schlafen gehen
Doch er drängt immer weiter
Will immerzu
Sie denkt sich nur noch:
“Ach, laß mich in Ruh´!“
Sie flüchtet vor ihm
Schwimmt blitzschnell davon
Er hinterher, denkt:
“Die krieg ich schon!“
Bis sie nach Luft ringt
Besteigt er sie
Denkt sich nur noch:
“Jetzt oder nie !“
Hat lange gesammelt
Bis die Kräfte da waren
Will alle verbrauchen
Und danach neu sparen
Bis zum nächsten Mal
Da dauert es eine Zeit
Doch irgendwann
Dann ist es mal wieder so weit

Was lernen wir aus dieser Geschicht´?
Auch Fische scheuen das Lieben nicht
Und damit endet dieses Gedicht


Kommentare

Powered by pLog