Ramona's Weblog

Übrigens: Bilder (Hagen, 29.05.07)

Sonstiges, Radtour, Neues Wahlrecht NRW — geschrieben von admin @ 20:09

Wie Ihr sicherlich schon gemerkt habt, hinke ich mit den Bildern total hinterher. Ja, ich finde es auch doof! Aber in den meisten InternetCafés gibt es einfach die Möglichkeit zum Hochladen nicht.

Nun mache ich es erstmal anders.

unter http://curlyramona.de/privat sind die Bilder zu sehen, die ich so gemacht hab, während der Tour. Mein Bruder hat die nämlich mal so zwischendurch auf seinen Laptop gepackt und ins Internet gestellt. Allerdings gibt es dort keine Beschreibungen und sie sind stellenweise riesig. Aber wer was sehen will, der schaue bitte erstmal dort!

Viel Spaß dabei!

Wenn ich wieder dazu komme, gibts die neuen Bilder wieder normal in den Alben.



Noch mehr Bilder online (Rhede, 05.05.07)

Sonstiges, Radtour, Neues Wahlrecht NRW — geschrieben von admin @ 18:12

So, nun müsst Ihr mal wieder in die Alben schauen. Jetzt hab ich auch Bilder von meinem Besuch in Duisburg und Bocholt online.

Ich muss gestehen, wenn es nicht so ein Akt wäre, die Bilder anschließend auf die Homepage zu packen, würde ich vielleicht mehr knipsen. - mehr Tiere wahrscheinlich. Ich stelle nämlich fest, dass ich Innenstädte sträflich vernachlässige. Aber bitte selbst schauen, ich weiß ja eh nicht, was interessiert.



Nun in Duisburg (Duisburg, 26.04.07)

Radtour, Neues Wahlrecht NRW — geschrieben von admin @ 18:45

Nun will ich doch mal wieder zur Tour kommen, aber die beiden anderen Meldungen mussten auch sein.

Ich befinde mich momentan in Duisburg, hab heute wacker gearbeitet, wie immer viele Gespräche geführt und hatte noch ein Pressetreffen mir der WAZ. Wie immer bin ich die letzte, die davon etwas weiss, aber das bin ich ja schon gewohnt. ;-)



Die Route von Köln nach Aachen (Eschweiler, 21.04.07)

Radtour, Der Blick in die Karte, Neues Wahlrecht NRW — geschrieben von admin @ 19:04

Nach einigen Problemen konnte ich nun endlich die etwaige Karte der Tour nach Aachen erstellen. Die dort angezeigte Kilometerzahl ist allerdings untertrieben. Naja, ich wusste die genaue Strecke nun aus dem Stehgreif auch nicht mehr. Mein Kilometerstand ist jetzt übrigens 450 etwa.


Zum Schauen klicken



Hallo aus Eschweiler (Eschweiler, 19.04.07)

Radtour, Neues Wahlrecht NRW — geschrieben von admin @ 20:08

Es ist schon kein leichtes, hier bei den Menschen durchzudringen. Ich habe bislang den Eindruck, dass die Politikverdrossenheit in NRW weit größer ist als in Bremen oder Hamburg (dort sind die Bürger wenigstens gewohnt sich aufzulehnen).

Wenn man allerdings zu Leuten durchdringt und ihnen klar macht, was das Ganze eigentlich soll, dann helfen sie auch mit. Und ich glaube, hier sind es dann Menschen, die auch wirklich verstehen, worum es eigentlich geht.

Tja, liebe Politiker, vielleicht wird es langsam echt mal Zeit, sich Gedanken zu machen... Es ist ja schön und gut, dass es angeblich einen Wirtschaftswachstum geben wird, nur, wer wird davon wirklich etwas merken?

Die letzten Tage war ich in Stolberg, Würselen und heute in Eschweiler, wo ich auch noch die nächsten Tage verbringen werde. Am Sonntag hab ich dann mal wieder ein paar Kilometer vor mir - es geht nach Gladbach.



Von Aachen-Brand nach Eschweiler (Eschweiler 16.04.07)

Radtour, Neues Wahlrecht NRW — geschrieben von admin @ 21:39

Ich befinde mich gerade in einem InternetCafé in Eschweiler - ein ruhiges und gemütliches Örtchen mit 22 Karnevalsvereinen, wie ich heute gelernt habe.

Hier bin ich in einem kleinem Hotel untergekommen, dessen Betreiber ein älteres Ehepaar ist. Es gibt sogar eine kleine Kegelbahn ;-)

Gestern abend radelte ich erstmal nach Brand, packte dort meine Sachen und dann ging es weiter hierhin, nach Eschweiler. Herr Waltermann erwartete mich schon, und nach einem Glas Wein und etwas Unterhaltung wurde ich dann zum Hotel (oder Pension) begleitet.

Heute morgen ärgerte ich mich nach dem Frühstück ein wenig, denn ich stellte fest, dass sich die Batterie aus meinem Kilometerzähler gelöst hat und mein Stand somit wieder bei null war, nun sind es mickrige 22 Kilometer, die angezeigt werden (gestern abend waren es 372, ich werde nun also immer aufaddieren). Also nicht wundern, wenn einer von Euch mich trifft und mir auf den Zähler schauen will. Ein paar Kilometer müssen dazu gerechnet werden.

In Stolberg, wo ich heute war, war es eher sehr ruhig heute. Im Gedächtnis wird mir aber ein Herr bleiben, der mit seiner Frau direkt auf mich zu lief, sagte, er käme gleich wieder und müsse unbedingt unterschreiben. Solche Sachen liebe ich.



1. Etappe - Bonn (Bonn, 04.04.07)

Radtour, Neues Wahlrecht NRW — geschrieben von admin @ 16:48

Zum 02.04.

Hallo aus Bonn. Am Montag radelte ich aus Köln los,um nach Bonn zu kommen. Es war eine wunderschöne Strecke am Rhein entlang; ich blieb auf der Ostseite, genoss das tolle Wetter und habe mich auch nicht verfahren. 30 Kilometer war meine Erstetappe lang. An der ersten Brücke zur Überquerung des Rheins angelangt, gesellte sich ein netter Herr zu mir und radelte ein Stück in Richtung Bahnhof mit.

Dort stellte ich mich dann an den mir zugeteilten Platz und wurde kurz darauf von der sehr netten Frau Wolf (Mitglied MD) abgeholt, bei der ich hier wohne. Dann ging es erstmal zu einer kleinen Veranstaltung - Besprechung Verkehrsverein oder so ähnlich - in ein gemütliches alkoholfreies Lokal und anschließend zu meiner Gastgeberin nach Hause, wo mich ein nettes Zimmer und sogar ein eigenes Bad erwartete...

 (weiter)

NRW - Ich komme !

Radtour, Neues Wahlrecht NRW — geschrieben von admin @ 15:11

Auf geht es! Die Taschen sind gepackt, ich bin aufgeregt und hoffe, nichts vergessen zu haben. Gleich steige ich in die Bahn und dann fahr ich erst mal nach Köln zu Ronald von Mehr Demokratie, wo der Rest der Radtour für die Volksinitiative "Neues Wahlrecht" noch geplant wird.



Das war die Zeit für Hamburger Volksbegehren

Da wurde ich nun eine Weile nicht mehr in Bremerhaven gesichtet - war klar, ich war ja auch nicht da.

Einige Leute fragten sich, ob ich denn nun endlich mit dem Rad unterwegs war. Nein! Tschuldigung, aber so Dinge wie wichtige Volksbegehren gehen einfach vor! Das macht aber gar nichts - mir sowieso nicht, da ich ja keine Wohnung mehr habe und ich insofern herumdängeln kann, solange ich mich um die restlichen Angelegenheiten kümmere.

Also bin ich nach acht Wochen Hamburg (fast am Stück: Ich musste zwischenzeitlich zum Geburtstag meiner Mutter..) wieder in Bremerhaven, um mal wieder einige Dinge wie Steuererklärung und so zu erledigen.

Der Besuch hier wird allerdings nicht lange dauern; Anfang April geht es nach Nordrhein-Westfalen. Und dort beginnt dann endlich meine Radtour. Beim Volksbegehren in Hamburg traf ich den Ronald aus NRW von Mehr Demokratie, und dort startet am 21.März die Volksinitiave zum Wahlrecht. (Infos dazu unter http://neues-wahlrecht.de)



Ihr werdet lachen...

Radtour — geschrieben von admin @ 21:37
Ich muss ja mal gestehen, es wird sich doch wieder mal etwas verzögern - meine Reise. So um ungefaehr drei Monate, wenn Ihr zu lange braucht !!!!! Ja Ihr ! Genau IHR !!!!!!! Denn ich wurde gerade vor ein paar Tagen um Mithilfe bei einer Unterschriftensammlung gebeten fuer ein Volksbegehren im Land Bremen. Und natuerlich gehoert das zu den Dingen, bei denen ich nicht nein sagen kann!!! Vor allem: das ist eine sauwichtige Sache, also bin ich natuerlich dabei und helfe mit - und habe ein wenig die Hoffnung, dass alle, die mich kennen, bevor sie mich sehen, das hier lesen und ich nicht wieder alles erklaeren muss - zwinker

Abschiedsfeier

Radtour — geschrieben von admin @ 19:56

Die Feier hab ich nun auch hinter mir. Es war schoen, aber ich haette nicht gedacht, dass ausgerechnet den meisten Bremerhavenern (die sind ja Regenwetter gewohnt) das Wetter tatsaechlich zu schlecht war. So gab es also einen kleinen Kreis von Leuten, die viel Caipi trinken konnten und es auch taten. War lecker ! Aber gegrillt haben wir natürlich auch !

Und als Abschluss des Abends habe ich doch sogar endlich meine Zahlen fuer die Steuererklaerung bekommen, auf die ich schon sehnsuechtig gewartet habe...



Welcome Charlie

Radtour — geschrieben von admin @ 21:29
Charlie, das ist nun der Name meines Rades. Ist natürlich getauft worden !!


Radel

Radtour — geschrieben von admin @ 15:04
Ich habe nun ein neues Fahrrad - gegen 55 Euro kann man ja nun echt nichts sagen... ist gebraucht, wird noch ein wenig getunt, ist aber ein cooles Rad. Es faehrt sich wie mein Baby aus alten Tagen...

Nun geht es bald wirklich endlich los

Radtour — geschrieben von admin @ 15:04

So, am 20.05. feier ich doch tatsaechlich mal endlich meinen Abschied - oder Aufbruch. Wer das noch vorher liest und Lust verspuert dabei zu sein, ist herzlich eingeladen.

Am ersten Grillplatz an der Geeste wird die Party stattfinden. Das heisst, Stresemannstrasse ab Richtung MBA, Feuerwehr - ein kurzes Stueck an der Geeste entlang, dann kommt ein Parkplatz, direkt dahinter ist der Grillplatz.

Essen und Trinken bitte selbst mitbringen, die Zeiten des Geldes sind ja nun vorbei bei mir. (Die letzten Kneipenschichten hatte ich schon)

und bittet den Wettergott um Gnade ! (sonst wird es feucht)



Gaehn

Radtour — geschrieben von admin @ 15:07

Noch etwas muede und geschafft von den letzten Tage (harte Woche, weil ich jeden Tag auf Achse und Feiern war), sitze ich gerade am Rechner meiner Schwester - oder meinem Ex sozusagen, und dachte mir, ich werfe mal einen neuen Artikel auf die Seite.

So, das hab ich ja nun damit getan, zwinker.

Ach watt, ich kann ja mal erzaehlen: letzte Woche hatte das Muckefuck seinen 10. Geburtstag, da war natuerlich Party angesagt. Das war mitten in der Woche, und dann war da auch noch das Oster-Wochenende im Anschluss.

Alles in Allem hiess das Feiern ohne Ende. Zwischendurch durfte ich dann noch selbst hinter dem Tresen stehen, das macht es dann auch nicht wirklich besser und gestern - da war allerdings schon wieder Donnerstag - spielten die Monsters of Liedermaching in Bremen im Tower. Mit meiner Schwester dorthin zu gehen war das Geburtstagsgeschenk für sie, also war ich wieder gezwungen zu feiern.

Jetzt brauch ich erstmal ein ruhiges Wochenende, sonst kann ich keinen Pinsel mehr halten, denn ich muss noch ein Bild malen, aber wenn das fertig ist, müsste ich hier auch endlich durch sein und dann.....geht es los !



Leben ohne Wohnung

Radtour — geschrieben von admin @ 15:13

Das muss ich ja noch schnell erzaehlen.

Ich befinde mich uebrigens gerade bei Lars, meinem Ex-Mitbewohner. Manchmal bekomme ich das Gefuehl noch gar nicht ausgezogen zu sein, zumindest, wenn ich mir die doofe Post anschaue, die ich jetzt schon wieder bekommen habe. Ich soll naemlich gerade erklaeren, wem ich denn die Miete bezahle und soll sie an einen Anwalt zahlen - wie schade, dass ich hier schon ein halbes Jahr nicht mehr wohne...

Ja, ein halbes Jahr lebe ich nun schon ohne festen Wohnsitz, und soll ich Euch etwas sagen, das habe ich mir nie so einfach vorgestellt, irre. Ich vermisse nichts. Weder die Moebel noch die Wohnung, klar, meinen Kater schon, aber den werde ich jetzt am Wochenende wieder besuchen!! Ansonsten kann ich mir im Moment nicht vorstellen wieder eine eigene Wohnung zu haben. Wenn ich mal gross bin, dann wieder ;-)



Es kribbelt

Radtour — geschrieben von admin @ 15:01

Die Sonne scheint, ein paar Wolken ziehen vorbei (Bremerhavener Wetter eben). Wenn die Sonne die Haut oder Kleidung beruehrt, merkt man, dass der Sommer mit grossen Schritten naht.

So kommt denn nun auch langsam die Zeit, dass ich es wohl endlich schaffe mich von hier zu entfernen. Wird auch Zeit, denn es wird für die meisten ohnehin eine Ueberraschung, wenn ich dann endlich weg bin. (Glauben schliesslich die Wenigsten)

Aber eines Tages (ich hoffe im Mai) werde ich fort sein, zumindest erstmal.



und nun noch Geburtenkontrolle

Radtour — geschrieben von admin @ 13:18

So richtig weit weg bin ich immer noch nicht - glauben wohl auch die wenigsten dran - zwinker, macht ja aber gar nichts, denn ich weiss ja, dass ich noch loskommen werde.

So tingel ich also in der Gegend herum und bin gerade mal wieder in Spieka bei meiner ersten Gastfamilie (langsam dann doch Bekannte und eher in Richtung Freundschaft gehend - aber ist doch klasse), und was durfte ich heute erleben? Ich durfte bei der Geburt von im Augenblick fuenf Katzenbabies dabei sein. Das ist fuer mich etwas Neues und es war wundervoll, jawohl. Aber ich werde gleich erstmal nachsehen ob es noch fuenf sind....



Im Tingeltangel tut sich was

Radtour — geschrieben von admin @ 19:57

Jodel, muss ja langsam mal wieder Neuigkeiten bringen hier !!!

Kein Problem: Ich befinde mich gerade in Spieka bei Nordholz und helfe ein klein wenig bei einer netten Familie mit (vielleicht kann ich sie ja noch für meine Galerie knipsen, das reiche ich dann nach, weil, bin wohl noch ein wenig hier, solange ich ertragen werde ;-) )

Hab zwar immer noch kein Fahrrad, aber Sinn der Tour war ja das Naechstenliebeding und da bin ich dabei, das ist prima....

Ein laengerer Artikel dazu wird noch kommen, ich will jetzt gleich endlich etwas essen...



Neues aus meiner Welt

Radtour — geschrieben von admin @ 12:59

Ja, ich bin immer noch da. Wann genau ich denn nun endlich losfahre, weiss ich tatsächlich noch nicht. In manchen Dingen bin ich ja nun nicht so der Planer, aber das macht nix.

Erstmal hatte ich tatsächlich noch ein paar Jobs zu erledigen und hab festgestellt, dass man eine ganze Menge machen muss, nur um seine Existenz mal so zu beenden, hihi.

Und dann kam das Gemeinste - man hat mir mein Fahrrad geklaut, Schweinerei auf der einen Seite, aber wer weiss, wofür das so sein soll - ich glaub ja immer an einen Sinn...

Deswegen werde ich natürlich nicht nicht fahren, sondern mir ein neues Rad besorgen, dauert aber wieder mal etwas länger.

 (weiter)

Powered by pLog